Wisefood

Problematik bei Metall Trinkhalmen

Neben den Glastrinkhalmen bietet der Trinkhalm aus Metall eine weitere umweltfreundliche und wiederverwertbare Alternative zum Wegwerfprodukt Plastik- Strohhalm.

Metall- Trinkhalme bestehen aus Edelstahl und es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen. Neben einfachen geraden Halmen, gibt es auch jene, die am oberen Ende einen knick haben, um leichter daraus trinken zu können.Es gibt auch Trinkhalme, die am unteren Ende einen Löffel haben. Besonders bei Getränken wie Smoothies oder Eiskaffee kann dies den Trinkgenuss bereichern. Du kannst die meisten Metall- Strohhhalme in Sets kaufen und man findet sie in Onlineshops wie amazon, oder auch Geschäften wie beispielsweise Depot oder IKEA.

Trinkhalme aus Edelstahl sind dadurch, dass sie wiederverwertbar sind, nicht nur nachhaltiger als ihre Mitstreiter aus Plastik, sondern sehen deutlich hochwertiger aus


Selbstverständlich ist die Wiederverwertbarkeit des Produktes ein großer positiver Faktor, gleichzeitig muss man jedoch bedenken, dass die Trinkhalme gereinigt werden müssen. Aus diesem Grund enthalten die Trinkhalm- Sets in den meisten Fällen eine spezielle Reinigungsbürste. Aufgrund des beständigen Materials, nämlich Edelstahl, ist ein Großteil der Metall- Halme spülmaschinenfest. Nicht zu vernachlässigen ist jedoch der Aspekt, dass man, im Gegensatz zum Glastrinkhalm, nicht durch genaues Hinsehen erahnen kann, ob das Produkt im Inneren auch wirklich komplett sauber geworden ist. Daher sind die Trinkhalme aus Metall aus hygienischen Gründen in der Gastronomie nicht einwandfrei geeignet. Zusätzlich kommt der bereits vorher genannte Reinigungsaufwand hinzu, der vor iallem in diesem Bereich nicht vernachlässigt werden sollte.

Die wiederverwertbaren Alternativen Glas und Metall teilen beide die gleiche Problematik, die den Gastronomen das Leben schwer macht. Durch ihr besonderes und edles Aussehen lassen sich Gäste leicht dazu verleiten die Trinkhalme mit nach Hause zu nehmen. Aufgrund der preiswerten Anschaffung macht das durchaus etwas aus und geht längerfristig auf den Geldbeutel

Selbstverständlich haben Metall- Trinkhalme deutlich höhere Anschaffungskosten als Plastik- Trinkhalme. Keine Alternative kann bei dem unschlagbaren Preis des Plastik- Strohhalms mithalten.

Daher ist es umso wichtiger sich über die verschiedenen Alternativen im klaren zu sein, um das geeignete für sich zu finden.

 

Die Möglichkeit den Trinkhalm aufzuessen, oder einfach auf den Kompost zu werfen, macht die Nutzung unkomplizierter, da kein Reinigungsaufwand hinzukommt.

Unser Superhalm ist zwar im Gegensatz zum Metall- Trinkhalm kein wiederverwendbares Produkt, trotzdem ist es ressourcenschonend und nachhaltig. Durch die Nutzung von Getreide und Apfeltrester können wir einen Abfallstoff recyclen und bieten hierbei  noch einen kleinen Snack zum Getränk dazu.

Auf diese Weise bereichert unser Trinkhalm den Trinkgenuss ganz ohne Plastik und beweist, dass Umweltschutz nicht Verzicht bedeuten muss.

 

Lies dir auch unsere anderen Artikel durch:

Erfahre mehr über den SUPERHALM